Blog

Neujahrswünsche in der Regi die Neue

Die Anfrage meine Neujahrswünsche in der lokale Zeitung zu präsentieren, habe ich gerne gemacht. Prominent sind diese dann auch im Januar erschienen.

Viel Spass beim Lesen und rätseln 🙂 

Hier gehts zum Zeitungsbericht

Pause. Weitermachen. Neustarten.

Anders. Von heute auf morgen. Corona hat Gesellschaft und Wirtschaft wachgerüttelt. Unsere Arbeits- und Privatleben durchgerüttelt. Die Arbeit der Zukunft ist auf einmal da. Zack. Arbeiten, wo wir leben in einer Hauruck-Übung und etwas zu wortwörtlich (in den eigenen vier Wänden). Das ist nicht ganz so, wie wir uns das für euch gewünscht und vorgestellt hatten. Wir sind an einem Wendepunkt. Was machen wir jetzt? Wir ordnen unsere Gedanken, packen diesen Wendepunkt als Chance. Und wagen einen Ausblick in Form eines Rückblicks. Denn wir glauben fest daran: Es geht weiter. Aber anders. Ein Gedankenexperiment mit der Regnose-Technik*.

*Lies mehr über spannenden und inspirierenden Text von Fabienne Stoll (VillageOffice)

A3D1C563-789A-4B5D-A5FF-69994B56E168_1_201_a

Die neue „Flucht“ aufs Land: Wegen Corona zieht es Städter in die Schweizer Berggebiete

Spannender Artikel über dezentrales Arbeiten und Förderung der Regionalität der Randregionen.

Hier kommen Sie zum Artikel.